ZUKUNFT MACHEN WIR #ZUSAMMEN

Unsere Grüne Stadtfraktion

Am 14. März 2021 hat Gießen gewählt. Mit 16 Mitgliedern bilden wir die größte Fraktion unserer Geschichte und stellen auch die größte Fraktion im Stadtparlament. Junge Menschen in die Politik: Wir haben mit der neuen Stadtfraktion den Generationenwechsel begonnen und unsere Stadtfraktion reflektiert das. Mit vielen hoch erfahrenen Personen, aber auch jeder Menge jungen Grünen wollen wir uns im Stadtparlament den wichtigen Themen stellen.

Aufgaben der Stadtfraktion

Im Gießener Stadtparlament hat 59 Stadtverordnete. In dieser Wahlperiode sind die Parteien Volt, GiGG, Die PARTEI, LINKE, SPD, FDP, Freie Wähler, CDU, AfD und wir vertreten.

Unsere Fraktion bildet mit den SPD- und LINKE-Fraktionen eine Koalition. Mit 31 Stimmen hat unsere Koalition die absolute Mehrheit.

Die Stadtverordnetenversammlung ist das oberste kommunale Organ der Stadt Gießen. Sie repräsentiert die Bürger*innen der Stadt Gießen, trifft Entscheidungen über Angelegenheiten der Stadt und überwacht die Stadtverwaltung.

Im Stadtparlament wird unter Anderem über den Haushalt der Stadt Gießen entschieden, über den Bau von kommunalen Gebäuden, über die Aufteilung des öffentlichen Raums, über Gebührenordnungen und Fördersatzungen, über den Betrieb von Schwimmbädern und Kitas und noch vieles mehr. Es ist der Ort, an dem Richtungsentscheidungen für das Zusammenleben in unserer Stadt getroffen werden.

Das Stadtparlament tagt regelmäßig in öffentlicher Sitzung. Das bedeutet: jede*r Bürger*in kann als Zuschauer an den Sitzungen teilnehmen. Die Geschäftsordnung des Gießener Stadtparlaments sieht zu Beginn jeder Sitzung eine Fragestunde für Bürger*innen vor.

Zusätzlich bilden die Stadtverordneten verschiedene Ausschüsse, in denen fachlich detaillierter diskutiert wird und Entscheidungen des Stadtparlaments vorbereitet werden. In Gießen gibt es folgende Ausschüsse:

  • Haupt-, Finanz-, Wirtschafts-, Rechts- und Europaausschuss
  • Ausschuss für Planen, Bauen, Umwelt und Verkehr
  • Ausschuss für Soziales, Sport und Integration
  • Ausschuss für Schule, Bildung und Kultur

Arbeit der Stadtfraktion

Der überwiegende Teil unserer parlamentarischen Arbeit findet in Form von Anträgen statt. Diese werden im Stadtparlament sowie in den verschiedenen Ausschüssen beraten und beschlossen. Aus den beschlossenen Anträgen ergeben sich Handlungsanweisungen an die Verwaltung, die sich anschließend an die Arbeit macht. Wir beraten dabei sowohl über Anträge aus dem Magistrat, Anträge anderer Parteien, Anträge unserer eigenen Koalition und Fraktion, sowie über Bürgeranträge.

In unserem Wahlprogramm haben wir eine Vision für die nächsten fünf Jahre in Gießen formuliert. Unsere Ideen finden in Form von Anträgen ihren Weg in die Stadtverordnetenversammlung. Im aktuellen Tagesgeschehen kommen in fünf Jahren jede Menge neue Themen auf. Hier stimmen wir entsprechend unserer eigenen Werte und Überzeugungen ab.

Mitglieder in unserer Fraktion

Gerda Weigel-Greilich

Gerda (62 Jahre) vertritt die Grünen seit 2012 im Magistrat, 12 Jahre als Bürgermeisterin und seit 2018 als Stadträtin. Ihre Schwerpunkte sind die Themen Bauen, Planen, Verkehr, Umwelt, Jugend und Finanzen. Sie ist zuständig für das Jugendamt und die Kinderbetreuung, den Naturschutz und die Abfallwirtschaft. In den vergangenen Jahren konnte sie viele Projekte in Gießen vorantreiben, allen voran die Landesgartenschau, in deren Rahmen viele städtebauliche Verbesserungen umgesetzt wurden.

Alexander Wright

Alexander (33 Jahre) war bis 2021 Mitglied im Magistrat der Stadt Gießen und ist seit dem Fraktionsvorsitzender der Grünen in Gießen. Seine Schwerpunkte sind die Energie– und Verkehrswende, Kultur und Bildung in Gießen. Dabei setzt er sich leidenschaftlich für Fußgänger*innen und Radfahrer*innen ein. Außerdem ist er unser Kandidat für die Oberbürgermeister*innen-Wahl im Herbst 2021, Mitglied im Aufsichtsrat der SWG, im Klimabeirat, in der VEP-Lenkungsgruppe sowie der Schulkommission.  

Sophie Müller

Sophie (23 Jahre) studiert an der JLU Psychologie. Besonders wichtig ist es ihr den Klimaschutz vor Ort voranzutreiben. Dafür setzte sie sich in den letzten Jahren bei Fridays For Future und als Mitbegründerin der Students For Future ein. Außerdem möchte sie insbesondere die Interessen junger Menschen in die Stadtpolitik einbringen und sich dafür einsetzen, die lebendige Kultur- und Kreativszene in Gießen zu erhalten und zu fördern.

Christiane Janetzky-Klein

Christiane (61 Jahre) ist Unternehmerin und Mitglied im Sozialausschuss, der Sportkommission, dem Ortsbeirat Kleinlinden sowie im Stadtparlament der Stadt Gießen. Sie setzt sich für die ökologische Wende ein und möchte dafür alle Stellschrauben drehen, die es auf kommunaler Ebene gibt. Ihre Schwerpunktthemen sind die städtische Landwirtschaft, die Wirtschaft, der Sport, die Nachhaltigkeit und der Umweltschutz.

Annabel Spencer

Annabel (21 Jahre) ist Sprecherin der Grünen Jugend in Gießen und studiert Biotechnologie an der Technischen Hochschule Mittelhessen. Ihre Themen sind Umwelt- und Klimaschutz, Verkehrswende, Gleichberechtigung sowie Europapolitik.

Michel Zörb

Michel (23 Jahre) ist Mitglied bei der Grünen Jugend, bei UniGrün sowie im AStA. Er studiert Politikwissenschaften und Soziologie an der Justus Liebig Universität. Michels Hauptanliegen sind die Erreichung der Klimaneutralität bis 2035 sowie die Verkehrswende. Er möchte sich als Lützellindener insbesondere dafür einsetzen bei diesen Zielen auch die Ortsteile mitzunehmen. Michel ist Mitglied im Ausschuss Planen, Bauen, Umwelt und Verkehr.

Klaus-Dieter Grothe

Klaus-Dieter (65 Jahre) ist seit 1982 Mitglied bei den Grünen war neun Jahre Fraktionsvorsitzender im Gießener Stadtparlament. Er steht für das Motto: Global denken, lokal handeln. Deshalb ist er auch außer bei den Grünen noch bei der Flüchtlingshilfe und in der Entwicklungszusammenarbeit aktiv. Neben der Energie- und Klimaschutzpolitik liegt ihm besonders die Entwicklung der Kitas in der Stadt am Herzen. Er ist auch unser Experte für Integrationsfragen, fairen Handel und Wohnungspolitik. Klaus-Dieter ist Mitglied im Ausschuss Soziales, Sport, Integration.

Fabian Mirold Stroh

Fabian (25 Jahre) studiert Maschinenbau und Berufsschullehramt in Gießen. Zudem ist er Präsident des Studierendenparlaments der JLU. In der Grünen Jugend hat er viele Kampagnen zur Verkehrswende in Gießen mitgestaltet und ihm ist das Ziel 2035null, für ein klimaneutrales Gießen, sehr wichtig. Darüberhinaus setzt er sich für eine vielfältige Kultur in Gießen ein. Fabian ist Mitglied im Ausschuss Planen, Bauen, Umwelt und Verkehr.

Jana Widdig

Jana (24 Jahre) studiert an der Philipps-Universität Marburg und arbeitet dort mit Geflüchteten. Ihre Schwerpunkte liegen im Bereich der Sozialpolitik: geschlechtliche Gleichberechtigung, soziale Integration von Randgruppen, Migrant*innen und Geflüchteten sowie der LGBTI*Q Community, damit Gießen ein sozialer und sicherer Raum für alle Bürger*innen ist. Jana ist Mitglied im Ausschuss Soziales, Sport, Integration.

Lea Weinel-Greilich

Lea (28 Jahre) ist seit schon seit 10 Jahren Stadtverordnete für die Grünen in Gießen. Als junge Mutter setzt sie sich für die Familienpolitik und gute Kinderbetreuung ein. Dazu zählen sichere Straßen, die Ausweitung von Tempo 30-Zonen und gutes Schulessen für Kinder.

Vera Strobel

Vera (25 Jahre) ist Doktorandin im humanitären Völkerrecht an der Justus Liebig Universität, war lange jüngstes Mitglied im Gießener Stadtparlament und ist in der Rechtsberatung für Flüchtlinge aktiv. Sie möchte Gießen grüner, nachhaltiger, bunter und gerechter machen. Sie setzt sich für internationale Zusammenarbeit, Frauenförderung und eine inklusivere Stadt ein. Vera ist Mitglied im Ausschuss Planen, Bauen, Umwelt und Verkehr.

Kerstin Gromes

Kerstin (51 Jahre) ist Schulaufsichtsbeamtin im staatlichen Schulamt und setzt sich dort für die Integration zugewanderter Schüler*innen ein. Sie ist Gründerin des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Gießen-Wenzhou (VR China). Sie setzt sich für eine autofreie Innenstadt, eine Verbesserung des Radwegenetzes, eine starke Schul- und Bildungspolitik, eine lebenswerte, multikulturelle Stadt mit nachhaltigen Unternehmen ein.

Joachim Grußdorf

Joachim (68 Jahre) ist seit 1993 bei den Grünen aktiv, ehemaliger Rektor und seit 2021 Stadtverordnetenvorsteher. Seine Schwerpunkte sind Schulpolitik, Kultur, Wirtschaft und Finanzen. Er setzt sich für barrierefrei Einrichtungen ein und kämpft für die Erhaltung des Gießener Kulturangebots sowie des Nachtlebens.

Marvin Fritsch

Marvin (23 Jahre) studiert öffentliches Recht an der Justus Liebig Universität. Er ist in der Grünen Jugend, und war im AStA sowie dem StuPa der JLU aktiv. Er hat dort viele Veranstaltungen und Initiativen zu Verkehrswende und Klimaschutz organisiert. Er setzt sich für eine lebenswerte Stadt ein, mit weniger Flächenversieglung, weniger Autos, mehr Radwegen, einem besserem ÖPNV, mehr Gerechtigkeit und einer besseren Integration von Migrant*innen. Marvin ist Mitglied im Ausschuss Planen, Bauen, Umwelt und Verkehr.

Anette-Wasmus-Arnold

Anette (65 Jahre) ist studierte Agrarwissenschaftlerin und im Landkreis Gießen für Abfallwirtschaft und Abfallberatung zuständig. Sie setzt sich für die Mülltrennung, Müllvermeidung, Recycling und einen schonenden Umgang mit Ressourcen ein.

Edith Nürnberger

Edith (74 Jahre) ist seit 1985 in verschiedenen Gremien, in der Gemeinde Fernwald, im Landkreis und in der Stadt Gießen für die Grünen aktiv. Seit 2008 engagiert sie sich in der Patientenfürsprache und seit 2011 war sie im Magistrat der Stadt Gießen. Edith ist Mitglied im Ausschuss Soziales, Sport, Integration.

Stergios Svolos

Stergios ist Schüler und der jüngste Stadtverordnete im Gießener Stadtparlament. Stergios ist Mitglied im Ausschuss Soziales, Sport, Integration.

%d Bloggern gefällt das: