GESPRÄCHSAUSTAUSCH VON GRÜNEN & KFZ-GEWERBE

Am vergangenen Montag waren die GRÜNE Landratskandidatin Kerstin Gromes und der GRÜNE Oberbürgermeisterkandidat Alexander Wright zu Besuch im Wiesecker Autohaus Neil’s & Kraft. Diskutiert wurde gemeinsam mit Autohausinhaber Michael Kraft, Carsten Müller (Obermeister der Kfz-Innung Oberhessen) und Björn Hendrischke (Geschäftsführer der Kfz-Innung Oberhessen) über die Zukunft der Mobilität in der Stadt und im Kreis Gießen. Vor allem beim Thema E-Mobilität ergab sich ein spannender Austausch. Die Vertreter des Kraftfahrzeuggewerbes sehen neue Technologien wie (E-Fuel, Wasserstoff-Antrieb, Biokraftstoffe und Elektroantrieb) zum emissionsfreien Individualverkehr als Chance für den motorisierten Individualverkehr, betonen aber, dass man Ziele vorgeben sollte, keine Antriebstechnologien. Für die GRÜNEN Kandidat:innen steht fest, dass die Zukunft der Mobilität  beim Einsatz vielfältiger Verkehrsmittel liegt. Das Ziel der Klimaneutralität könne nur durch in sich schlüssige Gesamtkonzepte erreicht werden. Um Emissionen im Verkehr deutlich zu verringern, ohne dabei die Mobilität zu verschlechtern, muss gleichermaßen auf E-Mobilität, öffentliche Verkehrsmittel und Fahrradverkehr gesetzt werden.In einem Punkt waren sich die Diskussionspartner jedoch einig: Um E-Mobilität zu fördern, muss eine flächendeckende und zuverlässige Ladeinfrastruktur geschaffen werden.

Artikel kommentieren

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert. Mit der Nutzung dieses Formulars erklären Sie sich mit der Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten durch diese Website einverstanden. Weiteres entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung.

%d Bloggern gefällt das: